DJ-ImageSlider

  • 150Jahre.jpg
  • Fasnacht13.jpg
  • 150Jahre_3.jpg
  • Fasnacht2013.jpg
  • Festumzug.jpg
  • Mai2007.jpg
  • Mai2012_2.jpg
  • LMFK2015.jpg
  • 150Jahre_2.jpg
  • Mai2012.jpg
  • Weihnachten2009.jpg
  • Herbstkonzert2013.jpg
  • Herbstkonzert2016.jpg

Entstehung der Stadtmusik Wehr

Die Stadtmusik Wehr wurde 1859 gegründet. Die ersten musikalischen Aktivitäten können jedoch ins Jahr 1816 zurückverfolgt werden. Ein gewisser "Anton aus Tirol" (ein aus den Befreiungskriegen nicht mehr in seine Heimat zurückkehrender Österreicher namens Anton Staub) liess sich damals im Enkendorf nieder. Dort unterrichtete er auf seinen mitgebrachten Instrumenten die Bauernsöhne. Mit diesen Musikern gründete er dann die "Musikgesellschaft Enkendorf".

1906 schlossen sich 2 Wehrer Musikvereine "Musikverein Harmonie" und "Feuerwehr Harmonie" zum "Musikverein Feuerwehr-Harmonie Wehr" zusammen.

Anlässlich des 25-jährigen Jubläums gab es ein Festkonzert mit nebenstehendem Programm.

Plakat des Festkonzertes anlässlich 25 jährigem Jubiläum

 

Die damals 100-jährige Stadtmusik Wehr im Jahre 1959:

Hier sehen Sie die Stadtmusik im Jahr 1989:

Damaliger Dirigent war der bis 1999 amtierende Stadtmusikdirektor Emil Volz. Unter seiner 26-jährigen Leitung konnte die Stadtmusik Wehr grosse Erfolge erzielen.

Emil Volz, der 50 Jahre aktiv (und davon 25 Jahre Dirigent) war und die Stadtmusik zu einem weithin bekannten Klangkörper formte, ist in der Region und weit darüber hinaus durch seine Tätigkeit als Dirigent, Ausbildungsleiter und Bezirksdirigent im Blasmusikverband Hochrhein bekannt. Zu seinem Abschied 1999 wurde er zum Ehrendirigenten der Stadtmusik Wehr ernannt und erhielt seitens des Verbandes die grosse goldene Ehrennadel des B.D.B.

2009 wurde die Stadtmusik 150 Jahre alt. Gefeiert wurde das ganze Jahr über mit diversen, teils aufwändigen Veranstaltungen. Mehr darüber erfahren Sie unter 150.stadtmusik-wehr.de.

Weitere interessante Informationen über die Stadtmusik Wehr gibts in unserem Buch, welches anlässlich des 150-jährigen Jubiläums erschienen ist.